Diese Städte eignen sich besonders gut für den Urlaub mit Hund an Bord

Diese Städte eignen sich besonders gut für den Urlaub mit Hund an Bord

30. Mai 2022 0 Von chrissi
5
(1)

Der Hund muss mit. Während einige Hundehalter ihre Vierbeiner bei der Urlaubsplanung lieber zuhause lassen möchten, sie von Freunden und Familienmitgliedern während ihrer Abwesenheit pflegen und umsorgen lassen, oder in Hundepensionen unterbringen möchten. Sind andere gewillt, ihre geliebten Begleiter auf jeden Fall mit in den Urlaub zu nehmen. Dabei verzichten sie sogar oftmals auch auf Fernreisen oder auch Reisen, die mit einem Flug verbunden sein müssen. Urlauber in Nachbarländern oder auch hierzulande sind hierbei ganz weit vorne und es gibt tatsächlich mittlerweile eine sehr große Auswahl an verschiedenen Urlaubsorten und Städten, die besonders für Urlaube mit Hund attraktiv erscheinen und es auch sind. Denn immer mehr Veranstalter und Anbieter für Urlaubsreisen zielen ganz speziell auf das ausgewogene Angebot, Mensch plus Hund.

Beschaulichkeit und Gemütlichkeit trumpfen

Wer mit dem Hund in den Urlaub fährt, möchte in der Regel eher selten einen Erlebnisurlaub gestalten oder einen Urlaub, der von Highlights und Abenteuern nur so gefüllt werden soll. So trumpfen hier beispielsweise eher die gediegenen Hafenstädtchen oder gemütlichen Dörfer und Kleinstädte in schönen Regionen, die von Wald und Natur umgeben sind oder kilometerlangen Stränden und mehr. So ist der idyllische Ort Vianden in Luxemburg beispielsweise ein idealer Ausgangspunkt, mit dem Hund zu Urlauben. Denn dort sind die schönen und bescheidenen Cafés, mit ihrem schönen Ambiente und der herrlichen Kulissen wunderbar, um sich ganz und gar zu entspannen. Dazu dann
die schöne Umgebung rings um Vianden ist immer wieder eine Reise wert und allem voran mit dem Hund. Denn dieser hat fast überall Zugang und ist ein gern gesehener Gast.

Münster geht auch

Selbst die tief westfälisch geprägte Stadt Münster kann mit ihren besonderen Reizen trumpfen und ist auch für Hunde ein idealer Punkt zum Anreisen. Münster selbst ist durch seinen Dom und auch dem Umland sehr bekannt für alter Traditionen und Bauwerker. Doch dazu ist Münster und Umgebung auch eine Pferdestadt. Nirgends sonst gesellen sich so viele Pferdehalter und Stallungen, wie Pferdebetriebe aneinander, wie im Münsterland selbst. Und dass Pferdehalter auch oftmals Hundehalter sind, zeigt sich in vielen Situationen in diesem Gebiet rund um Münster und auch in der Stadt selbst.

Tipp: Mit dem Fahrrad kann man Münster im Übrigen gut erkunden und der Hund, wenn er klein genug ist, kann sogar im Korb am Lenker mit an Bord genommen werden.

Eine trubelige Stadt wie Hamburg eignet sich weniger

Wen es jedoch in die Hansestadt verschlägt, der hat es mit Hund unter anderem schwer, es sei denn, man hält sich am Stadtrand auf. Mit dem Hund gemeinen durch den überfüllten öffentlichen Nahverkehr, ist vielleicht nicht gerade so der Traum…

Ab, in den Süden – München

Die Stadt mit den Bergen im Hintergrund und mit dem einzigartigen, süddeutschen Charme, ist ebenfalls eine Reise mit Hund wert. Denn die Bayern an sich lieben die Hunde und halten sie auf ihren vielen Höfen außerhalb der Stadt, wie aber auch im Kern Münchens an ihrer Seite. Somit gibt es für Hundehalter, die eine Städtereise unternehmen wollen und die es dabei nach München zieht, kein Halt mehr, um diese herrliche Stadt zu erleben und sie sogar auch als Ausgangspunkt für weitere Reisen zu erobern. Auf auf hunde-welt.info erfährt man unter anderem einiges Wissenswertes in Bezug auf die richtige und artgerechte Haltung des Vierbeiners.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung